languages

TEFNUT Arabian Nights Milanaise in der Pre-Selection beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG) 2019

Grossmann Uhren in der Pre-Selection beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève

Prachtvolle Ausstrahlung vereint mit goldenem Milanaise-Armband

  • Moritz Grossmann ist 2019 bereits zum zweiten Mal in Folge in der Vorauswahl in der Kategorie Damenuhren beim GPHG
  • Asymmetrisches Gehäuse und Zifferblatt der TEFNUT Arabian Nights Milanaise mit Brillanten besetzt
  • Kunstvolles Motiv mit nächtlicher Sanddünenlandschaft mit darüber scheinendem Mond aus feinstem Perlmutt – jedes ein Unikat
  • Designt von Michael Koh, Maler, Bildhauer und einer der führenden Schmuckdesigner Singapurs
  • Hochfeines Milanaise-Schmuckarmband passend zum Gehäuse in Roségold

Moritz Grossmann erreicht mit der TEFNUT Arabian Nights Milanaise beim „Oscar“ der Uhrenbranche die Vorauswahl in der Kategorie Damenuhren 2019. Die unabhängige Manufaktur freut sich mit der TEFNUT Arabian Nights Milanaise bereits das zweite Mal in Folge mit einer Damenuhr in der Pre-Selection des renommierten Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG) vertreten zu sein. Im Jahr 2018 hatte die junge Manufaktur schon mit der TEFNUT Twist Classic in 2018 die Pre-Selection in dieser Kategorie erreicht.

Christine Hutter, Founder & CEO Moritz Grossmann, freut sich: „Mit der TEFNUT Arabian Nights Milanaise sind wir dem Wunsch vieler weiblicher Uhrenliebhaberinnen nach einer anspruchsvollen Mechanik des Uhrwerks gefolgt. Diesen Trend beobachten wir schon seit einigen Jahren.

In der TEFNUT Arabian Nights Milanaise kommen Schönheit, mechanisches Knowhow, handwerkliches Können und eine große Portion Leidenschaft für die Uhrmacherkunst zusammen. Wir sind stolz darauf, dass die Jury nach 2018 auch 2019 ein Moritz Grossmann Modell in die Vorauswahl in der Kategorie Damenuhren beim Grand Prix gewählt hat und sind gespannt auf den Ausgang der finalen Preisverleihung im November 2019 in Genf.“

Weitere Information zur TEFNUT Arabian Nights Milanaise:

In die schillernd schöne TEFNUT Arabian Nights hätte sich Scheherazade bestimmt verliebt. Die prächtige Schmuckuhr in Roségold erweckt die Erzählungen aus Tausendundeiner Nacht mit strahlenden Brillanten, handgearbeitetem Perlmutt und einem filigranen Milanaise-Armband zum Leben.

Inspiriert von der Schönheit und Mystik des Orients ist in Zusammenarbeit mit dem Künstler Michael Koh aus Singapur eine Uhr von magischer Ausstrahlung entstanden, die Uhrmacher- und Juwelierkunst in höchster Perfektion vereint. Das Zifferblatt entführt den Betrachter in eine geheimnisvolle nächtliche Landschaft aus Sanddünen mit einem darüber scheinenden Mond. Sie wird aus feinsten, präzise zugeschnittenen Perlmuttplättchen in aufwendiger Handarbeit zusammengefügt.

Durch das verschieden farbige Perlmutt ist jedes Bild ein kleines Unikat. 62 weiße Brillanten und eine strahlende, asymmetrische Guilloche verleihen dem traumhaften Motiv einen funkelnden Rahmen.

Milanaise-Schmuckarmband in Roségold

Als Innovation ist die TEFNUT Arabian Nights mit einem filigranen Milanaise-Armband ausgestattet: Es wird passend zum Gehäuse in Roségold gefertigt und verleiht der Uhr ihre vollendete Eleganz. Dank der hochfeinen Verarbeitung schmiegt es sich sanft dem Handgelenk an und fühlt sich auch an warmen Tagen kühl und luftig auf der Haut an. Die Klemmfaltschließe lässt sich variabel einstellen und bequem lösen.

Zifferblatt, Zeiger und Gehäuse

Die schwarzen römischen Ziffern und die unverwechselbaren Grossmann’schen Zeiger heben sich harmonisch von der zarten Linienstruktur des Zifferblatts ab. Das roségoldene Gehäuse zeigt eine asymmetrische, geschwungene Form und verbreitert sich sanft von der Krone bis zu 9-Uhr-Seite hin. Die Lünette ist mit 62 weißen Brillanten sertiert. Zwei einseitig an das Gehäuse fixierte, frei schwebende Armbandstege sind wie die Krone mit blauen Cabochons besetzt und greifen mit Leichtigkeit die spannende Asymmetrie des Designs auf.

Kaliber 102.0

Die TEFNUT Arabian Nights Milanaise erscheint mit den charakteristischen Uhrwerkelementen des Kalibers 102.0: gestufter Unruhkloben mit Grossmann’scher Regulierschraube, erhabene Goldchatons, separater herausnehmbarer Aufzugsblock und masseoptimierte Grossmann’sche Unruh. Der Saphirglasboden auf der Uhrenrückseite gibt den Blick auf das strahlende High-Artistic-Finish des Uhrwerks frei.

Michael Koh – Designer der TEFNUT Arabian Nights Milanaise

Michael Koh ist Maler, Bildhauer und einer der führenden Schmuckdesigner Singapurs. Für Grossmann Uhren hat er die TEFNUT Arabian Nights designt. Er verwandelt Kunst in Schmuck und Schmuckstücke in Kunstwerke. Seine große Leidenschaft sind außergewöhnliche Steine. Mit 18 Jahren erhält Michael Koh als jüngster Schmuckdesigner den Diamond of Distinction Award 1990 und den Young Designer Award. Dann folgen der Hong Kong Diamond Design Award, der Diamond International Design Competition Award und viele mehr. 2004 begründet Michael Koh seine eigene Manufaktur und Marke: Caratell wird 2016 als Top Ten Luxury Jewellery Brand in Singapore ausgezeichnet und feierte kürzlich 15-jähriges Jubiläum.

https://caratell.com/

Weitere Informationen zum Grand Prix d’horlogerie de Genéve:

https://www.gphg.org/horlogerie/

Zurück