Unverkennbare Ästhetik

GANGRESERVE

Zurück

Die GANGRESERVE bleibt der neoklassischen Optik der Linie treu: Auf der Rückseite gibt ein Sichtboden Einblick in die spielerische Schönheit des Uhrwerks. Auf der Vorderseite stehen arabische Ziffern, präzise Minuterie und das Gehäuse mit seiner filigranen Lünette und den schlank auslaufenden Hörnern für schlichte Eleganz.

Die von Hand gefertigten, formschönen Zeiger erlauben aus jedem Blickwinkel ein genaues Ablesen der Zeit. Zusätzlich gibt eine zweifarbige Gangreserveanzeige Auskunft darüber, wann das Uhrwerk aufgezogen werden muss. So offenbart sich auch die moderne Seite dieses perfekt ausbalancierten Modells.

Details

Die Neuerungen

Das Zifferblatt

Die Aufzugskrone und der Drücker

Die Zeiger

Das Saphirglas

Die Schliesse

Die Neuerungen

Die Neuerungen des Uhrwerk-Kalibers 100.2 stehen ganz in der Tradition sorgfältig durchdachten Fortschritts. Im Inneren der zweiten Generation vereinen sich die neu entwickelte Grossmann’sche Unruh, der Grossmann’sche Handaufzug mit Drücker sowie die Gangreserveanzeige auf Basis eines Differenzialgetriebes zu einer exklusiven feinuhrmacherischen Komposition. Äußere Kennzeichen der GANGRESERVE sind die weiß-rote, balkenförmige Gangreserveanzeige, die die technische Perfektion dieser Handaufzugsuhr betont, und der Drücker unterhalb der Aufzugskrone für die neue Zeigerstellmechanik. Als konsequente Weiterentwicklung bleibt die GANGRESERVE optisch ihrer Modelllinie treu. Das schlanke dreiteilige Gehäuse mit einer eleganten, schmalen Lünette legt den Fokus auf das feine Gesicht der Uhr. Auf dem Rücken wird durch den großzügigen Sichtboden aus innen entspiegeltem Saphirglas das Werk der GANGRESERVE in seiner ganzen Schönheit sichtbar.

Das Zifferblatt

Das Zifferblatt aus Massivsilber besticht durch eine präzise gezeichnete Skalierung und sachliche, arabische Ziffern. Das Gesicht der neuen BENU Linie wird durch die zweifarbige Gangreserveanzeige um ein modernes Detail bereichert, das sich harmonisch zu den Zeitanzeigen und dem Markensignet fügt.

Die Aufzugskrone und der Drücker

Ästhetik und Ergonomie: eine umlaufende Rille erleichtert das Herausziehen der Krone. Der Drücker für die neue Zeigerstellmechanik befindet sich direkt unterhalb der Aufzugskrone.

Die Zeiger

Die hellen Zeiger werden nach einem selbst entwickelten Verfahren aus Edelstahl gefertigt. Die kleinen Zeigertaschen erhalten eine Füllung aus weißem HyCeram, das mit dem Metall bündig geschliffen und zu besonderer Brillanz poliert wird.

Das Saphirglas

Ein Saphirglas schützt das Zifferblatt. Es ist einseitig entspiegelt, so dass der Blick auf das Gesicht der Uhr nicht von Lichtreflexen gestört wird. Die extra dicke, leicht gewölbte Verglasung hat eine fein geschliffene Fase, in der sich die detaillierte Minuterie bricht.

Die Schliesse

Die optionale Doppelfaltschließe bietet zusätzlichen Schutz und wird erst beim Öffnen der seitlichen Sicherheitsdrücker entriegelt. Sie trägt das eingravierte Logo und bietet besonderen Tragekomfort.

Das Kaliber 100.2

Erfahren Sie alles über das Herz der GANGRESERVE.

Mehr erfahren

Technische Daten

Uhrwerk

Manufakturkaliber 100.2, Handaufzug, in fünf Lagen reguliert

Besonderheiten

Grossmann’sche Unruh; Entriegelung der Zeigerstellung und Start des Uhrwerkes durch seitlichen Drücker; Gangreserveanzeige in Balkenform durch ein zweifarbiges Anzeigesegment, angetrieben durch ein Differenzialgetriebe; raumsparendes, modifiziertes Glashütter Gesperr mit Rücklauf; Regulierung mit Grossmann’scher Rückerschraube auf gestuftem Unruhkloben; Pfeilerwerk mit 2/3-Platine und Gestellpfeilern aus naturbelassenem Neusilber, 2/3-Platine, Unruh- und Ankerradkloben handgraviert; breiter, waagerechter Glashütter Streifenschliff, 3-fach gestufter Sonnenschliff auf dem Sperrrad; hervorstehende Goldchatons mit aufgesetzten Schrauben; separat herausnehmbarer Kupplungsaufzug; Sekundenstopp bei Zeigerstellung

Funktionen

Stunde und Minute, kleine Sekunde mit Sekundenstopp, Grossmann’scher Handaufzug mit Drücker, Gangreserveanzeige

Einzelteile

227

Steine

26 Steine, davon 3 in verschraubten Goldchatons

Hemmung

Ankerhemmung

Schwingsystem

stoßgesichert gelagerte Grossmann’sche Unruh mit 4 Masse- und 2 Regulierschrauben, Nivarox 1-Spirale mit 80er Breguet-Endkurve, Form nach Gerstenberger

Unruh

Durchmesser 14,2 mm, Unruhfrequenz 18.000 Halbschwingungen pro Stunde

Gangreserve

42 Stunden nach Vollaufzug

Bedienelemente

Krone aus 750/000 Gold, zum Aufziehen der Uhr und Einstellen der Uhrzeit, Drücker aus 750/000 Gold zum Starten der Uhr

Gehäusemaße

Durchmesser: 41,0 mm, Höhe: 11,65 mm

Werkmaße

Durchmesser: 36,4 mm, Höhe: 5,4 mm

Gehäuse

dreiteilig, aus Edelmetall

Zifferblatt

massiv Silber, mit arabischen Ziffern

Zeiger

handgefertigt, Stahl bzw. Edelstahl

Glas und Sichtboden

einseitig entspiegeltes Saphirglas

Band

handgenähtes Alligatorband mit Dornschließe in Edelmetall, optional auch mit Doppelfaltschließe in Edelmetall erhältlich

Sie haben Fragen zur

GANGRESERVE

Ihre Frage