Silber und Gold für einen guten Zweck Einzelstück mit anreibeversilbertem Zifferblatt und Unruhkloben aus massivem Gold

Mit der ONLY WATCH MORITZ GROSSMANN lässt die unabhängige Manufaktur aus Glashütte eine historische Technik erstrahlen und vereint die Highlights zweier Geburtstagsmodelle für die Only Watch-Benefizau...

Mit der ONLY WATCH MORITZ GROSSMANN lässt die unabhängige Manufaktur aus Glashütte eine historische Technik erstrahlen und vereint die Highlights zweier Geburtstagsmodelle für die Only Watch-Benefizauktion 2021

  • Exklusiv für die Only Watch-Auktion kreiertes Unikat mit einem nach überlieferter Tradition anreibeversilbertem Zifferblatt
  • Hoch finissiertes Kaliber 100.1 mit handgraviertem Unruhkloben aus massivem Gold
  • Manuell gefertigte, braunviolett angelassene Zeiger in Lanzenform
  • Zwei Highlights im neuen Modell vereint – anreibeversilbertes Zifferblatt der XII Birthday Edition (limitierte Edition zum zwölften Manufakturgeburtstag) und Unruhkloben aus massivem Gold der BENU Anniversary Unique (Einzelstück zum zehnten Manufakturjubiläum)

Mit einem herausragenden Uhrenunikat nach historischem Vorbild nimmt die unabhängige Glashütter Manufaktur Moritz Grossmann an der neunten Only Watch-Benefizauktion teil. Sie findet am 6. November 2021 in Genf statt.

Unter der Schirmherrschaft seiner Königlichen Hoheit Prinz Albert II. von Monaco versteigert Only Watch alle zwei Jahre exklusive Uhrenunikate prestigeträchtiger Manufakturen zugunsten der Association Monégasque contre les Myopathies. Mit dem Erlös werden an Muskeldystrophie erkrankte Kinder behandelt und die Erforschung der bisher als unheilbar geltenden, neuromuskulären Erbkrankheit vorangetrieben.

Moritz Grossmann unterstützt den gemeinnützigen Verband bereits zum dritten Mal und hat erneut ein buchstäblich einzigartiges Beispiel Glashütter Uhrmacherkunst kreiert.

Zur unverkennbar distinguierten Erscheinung des Einzelstückes trägt zum einen das kunsthandwerklich exquisite Zifferblatt bei, das in überlieferter Anreibeversilberung aufwändig von Hand veredelt wurde, um der Zeitanzeige ein apartes und jederzeit perfekt ablesbares Antlitz zu verleihen.

Für einen glanzvollen Auftritt bürgt zudem der Unruhkloben aus massivem Gold, der ein höchst edler Blickfang im hoch finissierten Uhrwerk ist.

Das Anreibeversilbern – ein traditionelles und seltenes Veredelungsverfahren mit einzigartiger Strahlkraft

Die anspruchsvolle Technik der Anreibeversilberung beherrschen heutzutage nur noch wenige Experten. Auch deshalb sind Zifferblätter mit dieser Oberflächenveredelung so besonders und einzigartig. Es handelt sich um eine traditionelle Veredelungstechnik aus dem 19. Jahrhundert, die der geniale Glashütter Uhrmacherpionier Moritz Grossmann zu Lebzeiten unter anderem bei seinen hochwertigen Pendeluhren anwendete.

Zu Ehren der Only Watch 2021 wurde das Zifferblatt der ONLY WATCH MORITZ GROSSMANN in Glashütte von Meisterhand anreibeversilbert und in die Neuzeit übertragen. Große römische Ziffern und das historische Moritz Grossmann Logo „M. Grossmann“ aus dem Jahre 1875 zieren das Zifferblatt des Unikates.

Die von Meisterhand gefertigten, feinen Zeiger sind braunviolett angelassen und in traditioneller Lanzenform ausgeführt.

Die Anreibeversilberung ist eine besonders raffinierte Form der Zifferblattveredelung, bei der eine feinkörnige und zugleich samtig anmutende Oberfläche erzeugt wird. Sie reflektiert das einfallende Licht, ohne zu blenden, was die Ablesbarkeit des Zifferblatts bis ins kleinste Detail gewährt. Auch wenn diese Handwerkskunst fast zweihundert Jahre alt ist, ist der Entstehungsprozess gleichgeblieben.

Ein weißliches Pulver, bestehend aus Silbergranulat, Kochsalz und Weinstein, wird mit wenig Wasser und einer kleinen Bürste auf ein vorher aufgerautes sowie penibel gereinigtes und entfettetes Messingblatt aufgerieben. Alle Gravuren wurden zuvor mit Lack ausgefüllt und in einem Ofen gebrannt, weil sie sonst ebenfalls verstärkt mit Silber angereichert würden.

Das Aufrauen erfolgt durch einen Anschliff der Oberfläche, wobei gleichzeitig der überstehende Lack entfernt wird, so dass dieser nur noch in den Gravur-Vertiefungen bestehen bleibt. Da das Silberpulver nicht auf dem Lack haftet, bleiben die Gravuren und Ziffern ausgespart und behalten ihre intensive schwarze Farbe, die einen optimalen Kontrast zum hellen Silber des Hintergrunds bietet.

Um den erzeugten Effekt vor Oxidation und Umwelteinflüssen zu schützen und die exquisite Anmutung über die Jahrzehnte und Jahrhunderte hinweg zu erhalten, wird das Zifferblatt zum Schluss mit einem Schutzlack versehen.

Das Kaliber 100.1 mit handgraviertem Unruhkloben aus massivem Gold

Wie bei allen Zeitmessern aus dem Hause Moritz Grossmann versteht sich die aparte äußere Erscheinung als ein Spiegelbild der erstklassigen Manufakturmechanik, die im Inneren für Präzision sorgt.

Die ONLY WATCH MORITZ GROSSMANN wird vom durch einen Saphirglasboden in voller Schönheit sichtbaren Kaliber 100.1 angetrieben. Im bogenförmigen Platinenausschnitt erscheint die Grossmann’sche Unruh, getragen vom gestuften Unruhkloben mit der Feinregulierschraube.

Um dem besonderen Anlass gerecht zu werden, besteht der Unruhkloben aus massivem Gold. In schönster Glashütter Tradition trägt das Bauteil von Meisterhand aufgebrachte, winzig-kleine florale Dekorationen.

Das Handaufzugswerk glänzt im luxuriösen High Artistic Finish der Manufaktur. Auf der 2/3-Platine setzt der charakteristisch breite und waagerechte Glashütter Streifenschliff Akzente. Hervorstehende Goldchatons und aufsitzende Chatonschrauben unterstreichen die hohe Wertigkeit und heben die filigrane Werksarchitektur hervor. Die besonders tiefwirkenden Konturen erzeugen faszinierende Lichtreflexe. Sie sind das Resultat der von erfahrener Hand an Laufwerksrädern und Bauteilkanten polierten Fasen.

Kaliber 100.1 mit Unruhkloben aus 750/000 Gold

Versteigerung über das Auktionshaus Christie’s am 6. November in Genf

Von der besonderen Ausstrahlung der ONLY WATCH MORITZ GROSSMANN können sich Sammler und Liebhaber vor der Auktion persönlich überzeugen: Vom 22. September bis zum 6. November 2021 wird das Grossmann’sche Unikat im Rahmen der Only Watch World Tour in internationalen Metropolen präsentiert. Den Auftakt macht die renommierte Monaco Yacht Show, die vom 22. bis zum 25. September im monegassischen Herzogtum stattfindet.

Die Versteigerung findet am 6. November 2021 im Genfer Four Seasons Hôtel des Bergues statt und wird vom renommierten Auktionshaus Christie‘s durchgeführt.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.onlywatch.com

Edelstahlgehäuse und schwarzes Armband aus Kuduleder

Die ONLY WATCH MORITZ GROSSMANN erscheint in einem polierten Edelstahlgehäuse und mit einem handgenähten Armband aus schwarzem Kuduleder.

Zurück