languages

Ein Stück Zeitgeschichte für einen guten Zweck

Grossmann Uhren beteiligt sich an Only Watch-Benefizauktion 2019 mit der RÉSERVE DE MARCHE CLASSIQUE

Mit der RÉSERVE DE MARCHE CLASSIQUE beteiligt sich Moritz Grossmann an der Only Watch-Benefizauktion 2019

  • Exklusiv für die Only Watch-Auktion kreiertes Einzelstück mit Gangreserveanzeige
  • Hochkarätige Ausführung nach einem historischen Entwurf des Glashütter Uhrenpioniers Moritz Grossmann
  • Rückseitig signiert durch die Manufakturgründerin Christine Hutter

Mit einem herausragenden Uhrenunikat nach historischem Vorbild nimmt die unabhängige Glashütter Manufaktur Moritz Grossmann an der achten Only Watch-Benefizauktion am 9. November 2019 in Genf teil.

Unter der Schirmherrschaft seiner Königlichen Hoheit Prinz Albert II. von Monaco versteigert Only Watch alle zwei Jahre exklusive Uhrenunikate prestigereicher Manufakturen zugunsten der Association Monégasque contre les Myopathies. Mit dem Erlös werden an Muskeldystrophie erkrankte Kinder behandelt und die Erforschung der bisher als unheilbar geltenden, neuromuskulären Erbkrankheit vorangetrieben.

Moritz Grossmann unterstützt den Verband bereits zum zweiten Mal und hat für ihn wieder ein einzigartiges Stück Schönstes deutsches Handwerk kreiert: Die RÉSERVE DE MARCHE CLASSIQUE ist eine Reminiszenz an eine historische Taschenuhr des Glashütter Uhrenpioniers Moritz Grossmann. Seinen meisterhaften Entwurf der Gründerzeit hat die Manufaktur in die Gegenwart übersetzt: Entstanden ist ein hochfeines Uhrenunikat, das eine klassisch-elegante Formensprache mit einer Gangreserveanzeigefunktion auf handwerklich allerhöchstem Niveau vereint.

Design und Technik im Einklang

Das schlanke Gehäuse in 750/000 Weißgold und ein dazu harmonisierendes Zifferblatt in Rhodié mit feinem Sonnenschliff verleihen der RÉSERVE DE MARCHE CLASSIQUE eine kühne Ästhetik. Dazu setzen die schwarzen, römischen Ziffern und das Moritz Grossmann-Logo in der Typographie des Jahres 1875 einen wirkungsvollen, historischen Kontrapunkt. Auch die birnenförmigen, hochfeinen charakteristischen Zeiger entsprechen dem Vorbild der Grossmann’schen Taschenuhr und wurden von Hand in Blau angelassen.

Ein exquisit gearbeitetes Armband aus braunem Alligatorleder rundet die Gesamtkomposition mit einem warmen Farbakzent ab.

Die Gangreserve zeugt von absoluter technischer Perfektion: Sie ist als zweifarbiges Anzeigeelement in Balkenform konzipiert und wird durch ein Differenzialgetriebe gesteuert. Durch die besondere Lagerung unterhalb des Sperrrads läuft sie ohne Beeinträchtigungen von Uhrwerk, Aufzug oder Stundenrad. Passend zum filigranen Design des Zifferblatts ist der Anzeigebalken etwas schmaler ausgeführt und direkt unter dem historischen Logoschriftzug platziert. Bei voll aufgezogenem Uhrwerk wird ein komplett weißer und bei abnehmender Gangreserve ein zunehmend blauer Balken angezeigt.

Das Kaliber 100.2

Das hochfinissierte Uhrwerk erscheint mit den charakteristischen Merkmalen des Kalibers 100.2: Grossmann’scher Handaufzug mit Drücker, gestufter Unruhkloben mit Grossmann’scher Regulierschraube, separater herausnehmbarer Aufzugsblock und masseoptimierte Grossmann’sche Unruh.

Der Saphirglasboden auf der Uhrenrückseite offenbart das faszinierende Zusammenspiel der feinen mechanischen Elemente. Als Zeichen der Wertschätzung hat Moritz Grossmann Gründerin und Geschäftsführerin Christine Hutter die RÉSERVE DE MARCHE CLASSIQUE persönlich signiert. Ihre Unterschrift ist in Form eines Goldfadens in den Glasboden eingelassen.

Teilnahme an Benefizauktion

„Die Teilnahme an der Only Watch ist für Moritz Grossmann eine Herzensangelegenheit“, unterstreicht Christine Hutter. „Genau das wollte ich mit meiner Unterschrift auf dem Sammlerstück zum Ausdruck bringen. Unsere Manufaktur möchte dazu beitragen, dass an Duchenne erkrankten Kindern geholfen werden kann. Dafür haben wir mit viel Leidenschaft ein Stück Schönstes deutsches Handwerk gefertigt und hoffen, damit das Herz eines Uhrenliebhabers höher schlagen zu lassen.“

Von der Finesse der RÉSERVE DE MARCHE CLASSIQUE können sich Sammler vor der Auktion persönlich überzeugen: Vom 25. September bis zum 9. November 2019 präsentiert sich das Grossmann’sche Unikat im Rahmen der Only Watch World Tour in internationalen Metropolen. Den grandiosen Auftakt macht die Monaco Yacht Show vom 25. bis zum 28. September. Danach folgen weitere Stationen in Dubai, Paris, London, New York, Tokio, Singapur, Hong Kong, Taipeh und Genf.

Die Versteigerung findet am 9. November 2019 im Genfer Four Seasons Hôtel des Bergues durch das Auktionshaus Christie‘s statt.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.onlywatch.com

Zurück