Schlichte Eleganz

TEFNUT

Zurück

Das Modell TEFNUT ist eine der reduzierten Formensprache und geradlinigen Entwicklung gewidmete Herrenuhr. Schon ihr Äußeres beweist, dass uhrmacherische Klasse auch eine Frage des Aussehens ist. Fein bombierte Indexe, zwei erhabene Ziffern, ein eigens für diese Linie konzipiertes, von Hand gefertigtes Zeigerpaar und das schlanke Gehäuse sorgen für eine souveräne Erscheinung.

Unter der aparten Hülle schlägt ein völlig neu durchdachtes mechanisches Herz von ähnlich schlichter Eleganz. Das flache Uhrwerk enthält alle für Grossmann typischen Besonderheiten und doch ist es in seiner geradlinig-symmetrischen Bauweise vollkommen einzigartig. Dies wird bereits beim Blick auf den veränderten Schnitt der 3/5-Platine deutlich.

Details

Das Gehäuse

Das Zifferblatt

Die Zeiger

Die Schließe

Das Gehäuse

Bedingt durch die flache Konstruktion des Uhrwerkes konnte auch für das goldene Gehäuse der TEFNUT eine neue, schlanke Silhouette umgesetzt werden. So schmiegt sich die Uhr beim Tragen sanft ans Handgelenk. Eine dezente Krone, vier schmal auslaufende Anstoßhörner und ein Band aus handgenähtem Alligatorleder komplettieren das Bild schlichter Eleganz.

Leicht gewölbtes, einseitig entspiegeltes Saphirglas fügt sich nahtlos in das reduzierte Äußere der TEFNUT ein und begrenzt sie zu beiden Seiten. Es schützt die filigranen Bauteile und sorgt für einen klaren Blick auf die individuellen Details der Uhr.

Das Zifferblatt

Schlichte Eleganz trifft auf durchdachte Innovation – diese Philosophie spiegelt sich bei der TEFNUT auch in dem klar strukturierten, zweiteiligen Zifferblatt und dessen Zusammenspiel mit den eigens für diese Linie entwickelten Zeigern wider.

Die Anzeige vereint moderne Form und klassische Bauweise: Schlichte, fein bombierte Indexe aus Gold bzw. Edelstahl säumen das Zifferblatt, werden bei der „6“ und der „12“ jedoch auf markante Weise von zwei klar gezeichneten, arabischen Ziffern unterbrochen.

Die Zeiger

Die Zeiger der TEFNUT bestechen vor allem durch ihre schlichte Form und Feinheit. Sie werden in mehreren Arbeitsschritten von Hand aus Stahl oder Edelstahl gefertigt.

Ein zum Zeigerauge hin verjüngter und in der Spitze fein auslaufender Nodus charakterisiert diese eigens für die TEFNUT entwickelte Form. Sie sorgt dafür, dass sich die Zeit stets genau bestimmen lässt.

Die Schließe

Die optionale Doppelfaltschließe liegt beim Tragen der Uhr mittig am Handgelenk und ermöglicht ein sicheres sowie bequemes An- und Ablegen der Uhr.

Das Kaliber 102.0

Erfahren Sie mehr über das Herz der TEFNUT.

Mehr erfahren

Technische Daten

Uhrwerk

Manufakturkaliber 102.0, Handaufzug, in fünf Lagen reguliert

Funktionen

Stunde und Minute

Einzelteile

196

Steine

26, davon 3 in verschraubten Goldchatons

Hemmung

Ankerhemmung

Schwingsystem

stoßgesichert gelagerte Grossmann’sche Unruh mit vier Masse- und zwei Regulierschrauben, Nivarox 1-Spirale

Unruh

Durchmesser: 10,0 mm, Unruhfrequenz: 21.600 Halbschwingungen pro Stunde

Gangreserve

48 Stunden nach Vollaufzug

Bedienelemente

Krone aus 750/000 Gold, zum Aufziehen der Uhr und Einstellen der Uhrzeit

Gehäusemaße

Durchmesser: 39,0 mm, Höhe: 8,5 mm

Werkmaße

Durchmesser: 26,0 mm, Höhe: 3,45 mm

Gehäuse

dreiteilig, aus 750/000 Gold

Zifferblatt

massiv Silber, Indexe und Ziffern aus 750/000 Gold

Zeiger

handgefertigt, Stahl bzw. Edelstahl

Glas und Sichtboden

einseitig entspiegeltes Saphirglas

Band

handgenähtes Alligatorband mit Dornschließe in Edelmetall, optional auch mit Doppelfaltschließe in Edelmetall erhältlich

Sie haben Fragen zur

TEFNUT

Ihre Frage