Reduktion in Perfektion

ATUM Pure M

Back

Die ATUM Pure M vereint die Ausführung in Stahl, das speziell dafür konzipierte Kaliber 201.0 im Pure-Classic-Finish sowie das partiell transparente Zifferblatt mit einem Einsatz aus hauchfein gewebten Stahlfäden.

Das Initial M steht für „Mesh“, die englische Bezeichnung für das Stahlgewebe. Sie gewähren einen Blick auf die Struktur und das Leben hinter der Fassade. In der ATUM Pure M offenbart sich durch den Zifferblatteinsatz auch auf der Vorderseite schönstes deutsches Handwerk.

Details

Das Gehäuse

Die Aufzugskrone und der Drücker

Die Zeiger

Das Gehäuse

Das unveränderte Gehäuse der ATUM Pure M besticht durch die schlanke Lünette. Krone und Drücker verweisen auf den charakteristischen Aufzugsmechanismus, der zusätzlich durch das Zifferblatt durchscheint. Zu den Gehäusefarben Edelstahl poliert und Edelstahl DLC dianoir wird ein schwarzes Alligatorband kombiniert. Die Kontrastfarbe der sorgfältig gearbeiteten Naht wird jeweils passend zu den Farben der HyCeram-Füllungen im Zifferblatt gewählt.

Die Aufzugskrone und der Drücker

Die sanft geschwungene Form und die sich verjüngende Außenfase der Anstoßhörner verleiht dem Gehäuse eine fließende Eleganz.

Ästhetik und Ergonomie: eine umlaufende Rille erleichtert das Herausziehen der Krone. Unterhalb der Aufzugskrone befindet sich auch der Drücker für die neue Zeigerstellmechanik.

Die Zeiger

Für die ATUM Pure M werden spezielle Zeiger in der Manufaktur handgefertigt. Passend zu den Indexen erhalten die lanzenförmigen Zeiger gerade Kanten und breite Fasen, die sie gleichzeitig schlanker und körperlicher erscheinen lassen. Sie bestehen aus Edelstahl, das nach dem Vergüten seine hohe Zähigkeit behält. Um die bestmögliche Ablesbarkeit zu schaffen, werden die Zeiger mit feinen Taschen versehen, und diese mit dem Keramik-Harz-Gemisch „HyCeram“ weiß ausgelegt. Anschließend werden die Zeigerspitzen von Hand fein ausgeschliffenen und für ihre finale Optik inklusive Füllung hochglänzend poliert.

Das Kaliber 201.0

Erfahren Sie mehr über das Herz der ATUM Pure M.

Mehr erfahren

Tech Specs

Uhrwerk

Manufakturkaliber 201.0, Handaufzug, in fünf Lagen reguliert

Besonderheiten

Grossmann’sche Unruh; Entriegelung der Zeigerstellung und Start des Uhrwerkes durch seitlichen Drücker; raumsparendes, modifiziertes Glashütter Gesperr mit Rücklauf; Regulierung mit Grossmannʼscher Rückerschraube auf gestuftem Unruhkloben; Pfeilerwerk mit 2/3-Platine und Gestellpfeilern aus naturbelassenem Neusilber; separat herausnehmbarer Kupplungsaufzug; Sekundenstopp bei Zeigerstellung

Funktionen

Stunde und Minute, kleine Sekunde mit Sekundenstopp, Grossmann’scher Handaufzug mit Drücker

Einzelteile

187

Steine

20 Steine

Hemmung

Ankerhemmung

Schwingsystem

stoßgesichert gelagerte Grosmann’sche Unruh mit 4 Masse- und 2 Regulierschrauben, Nivarox 1-Spirale

Unruh

Durchmesser 14,2 mm, Unruhfrequenz 18.000 Halbschwingungen pro Stunde

Gangreserve

42 Stunden nach Vollaufzug

Bedienelemente

Krone zum Aufziehen der Uhr und Einstellen der Uhrzeit, Drücker zum Start des Uhrwerks

Gehäusemaße

Durchmesser: 41,0 mm, Höhe: 11,35 mm

Werkmaße

Durchmesser: 36,4 mm, Höhe: 5,0 mm

Gehäuse

dreiteilig, aus Edelstahl

Zifferblatt

Indexe aus Edelstahl, rhodiniert

Zeiger

handgefertigt, Edelstahl poliert mit weißer HyCeram-Füllung

Glas und Sichtboden

einseitig entspiegeltes Saphirglas

Band

handgenähtes Alligatorband mit Dornschließe in Edelstahl

You have questions about

ATUM Pure M

Ihre Frage