ATUM Pure M Orange


Kühler Stahl lässt tief blicken.

Schönstes deutsches Handwerk

Die unabhängige Glashütter Uhrenmanufaktur Moritz Grossmann feiert im November ihr zehnjähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass stellt das Unternehmen ihr siebtes Sondermodell vor. Die aus Edelstahl gefertigte ATUM Pure M Orange wirkt sportlich in ihrer Farbkombination aus silber, orange und tiefem schwarz. Dabei überrascht sie mit einem Hauch von Transparenz. Ein filigranes Gitter aus gewebtem Edelstahl lässt tief in das Innerste der Uhr blicken und hält das Kaliber 201.1 gleichzeitig bedeckt.

Das feine Stahlgewebe im Zentrum des Zifferblattes, im englischen Mesh genannt, umgibt ein breiter, äußerer Ring. Darauf kennzeichnen acht markante Indexe in leuchtendem Orange sowie die in Schwarz gehaltenen arabischen Ziffern 3, 9 und 12 die Stunden. Die kleine Sekunde auf 6 Uhr schimmert durch den gleichmäßig aufgetragenen Schliff silbern. Die lanzenförmigen Zeiger sind passend zu den Indexen mit orangefarbenem HyCeram ausgelegt und flach poliert. Das Gehäuse aus geschwärztem Edelstahl hält das Gesicht der ATUM Pure M Orange fest umschlossen und unterstreicht in Kombination mit dem orangefarbenen Armband aus Alligatorleder ihre sportliche Note.

Das Kaliber 201.1 ist im Pure-Classic-Finish verarbeitet. Die klare Ästhetik ist geprägt von den glasperlgestrahlten Platinen aus Neusilber. Die auf diese Art fein mattierte Oberfläche ist hoch empfindlich und erfordert höchste Präzision bei der Montage. Dazu werden die für Grossmann typischen weißen Saphire direkt in die Platine eingepresst und flach polierte Stahlschrauben verwendet. Auch Moritz Grossmann variierte bereits im 19. Jahrhundert die Oberflächenbearbeitung und damit die Optik seiner Chronometer-Werke. Mit dem Pure-Classic-Finish greift die Manufaktur diese historische Besonderheit auf.

Die Marke Moritz Grossmann fertigt unter der Überschrift “Schönstes deutsches Handwerk” Zeitmesser auf höchstem handwerklichen Niveau. Die ATUM Pure M Orange erscheint mit dem Kaliber 201.1 im Pure-Classic-Finish in der Einzelausfertigung 1 von 1.

Moritz Grossmann arbeitet an etwas ganz Besonderem. Details zu Kaufoptionen der ATUM Pure M Orange erscheinen noch in diesem Monat.

Das MG Kaliber 201.1.

Das MG Kaliber 201.1.

Erfahren Sie mehr über das Herz der ATUM Pure Orange

Mehr erfahren
Modell

  • Orange

    Gehäuse: dreiteilig, aus Edelstahl bzw. Edelstahl geschwärzt
    Zifferblatt: sechsteilig, rhodiniert, Gitternetz aus Edelstahl
    Zeiger: handgefertigt, Edelstahl poliert mit HyCeram-Füllung in orange

Technische Daten

  • Uhrwerk Manufakturkaliber 201.0, Handaufzug, in fünf Lagen reguliert
  • Einzelteile 187
  • Steine 20 Steine
  • Hemmung Ankerhemmung
  • Schwingsystem stoßgesichert gelagerte Grosmann’sche Unruh mit 4 Masse- und 2 Regulierschrauben, Nivarox 1-Spirale
  • Unruh Durchmesser 14,2 mm, Unruhfrequenz 18.000 Halbschwingungen pro Stunde
  • Gangreserve 42 Stunden nach Vollaufzug
  • Funktionen Stunde und Minute, kleine Sekunde mit Sekundenstopp, Grossmann’scher Handaufzug mit Drücker
  • Besonderheiten Grossmann’sche Unruh; Entriegelung der Zeigerstellung und Start des Uhrwerkes durch seitlichen Drücker; raumsparendes, modifiziertes Glashütter Gesperr mit Rücklauf; Regulierung mit Grossmannʼscher Rückerschraube auf gestuftem Unruhkloben; Pfeilerwerk mit 2/3-Platine und Gestellpfeilern aus naturbelassenem Neusilber; separat herausnehmbarer Kupplungsaufzug; Sekundenstopp bei Zeigerstellung
  • Bedienelemente Krone zum Aufziehen der Uhr und Einstellen der Uhrzeit, Drücker zum Start des Uhrwerks
  • Gehäusemaße Durchmesser: 41,0 mm, Höhe: 11,35 mm
  • Werkmaße Durchmesser: 36,4 mm, Höhe: 5,0 mm
  • Gehäuse dreiteilig, aus Edelstahl bzw. Edelstahl geschwärzt
  • Zifferblatt sechsteilig, rhodiniert, Gitternetz aus Edelstahl
  • Zeiger handgefertigt, Edelstahl poliert mit HyCeram-Füllung in orange
  • Glas und Sichtboden einseitig entspiegeltes Saphirglas
  • Band handgenähtes Alligatorband mit Dornschließe in Edelstahl